© 2019 HBH RAe StB

Impressum

Angaben gem. § 5 Telemediengesetz (TMG) und §§ 2 und 3 Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung (DL-InfoV)

1. Daten

HBH Holst Boës Hübner Rechtsanwälte Steuerberater PartG mbB
Theodorstraße 42-90, Haus 6A
22761 Hamburg

Telefon: +49 – (0)40 – 8972664 – 0
Telefax: +49 – (0)40 – 8972664 – 100
Email: kanzlei@hbh-recht.de
www.hbh-recht.de

Rechtsform der Gesellschaft: Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung, eingetragen beim Partnerschaftsregister des AG Hamburg zur Registernummer: PR1187

Partner mit Angabe ihrer Berufsbezeichnungen:

Jürgen Holst, Rechtsanwalt

Simon Boës, Rechtsanwalt

Saskia Hübner, LL.M., Rechtsanwältin, Steuerberaterin 


Jeder Partner ist alleinvertretungsberechtigt.

USt. – Idnr.: DE315780446

 

2. Zulassung

Alle Berufsträger der Kanzlei sind jeweils gemäß ihrer Tätigkeit als Rechtsanwalt oder Steuerberater Mitglied der nachfolgend genannten berufsständischen Kammern, die zugleich zuständige Aufsichtsorgane sind:

Hanseatische Rechtsanwaltskammer Hamburg
Valentinskamp 88
20355 Hamburg

Telefon: 040-357441-0

Telefax: 040-357441-41

E-Mail: info@rak-hamburg.de

Internet: www.rak-hamburg.de

 

Rechtsanwaltskammer Schleswig
Gottorfstr. 13
24837 Schleswig
Telefon: 04621/93 91-0
Telefax: 04621/93 91-26
E-Mail: info@rak-sh.de
Internet: www.rak-sh.de

 

Steuerberaterkammer Hamburg 
Raboisen 32
20095 Hamburg

Tel. 040 / 44 80 43-0
Fax 040 / 44 58 85

E-Mail  mail@stbk-hamburg.de
Internet  www.stbk-hamburg.de

 

Sämtliche Rechtsanwälte/Rechtsanwältinnen der Kanzlei sind in der Bundesrepublik Deutschland als Rechtsanwalt bzw. Rechtsanwältin zugelassen.

 

 

3. Berufsrechtliche Regelungen

Für die Tätigkeit der betreffenden Berufsträger gelten die folgenden berufsrechtlichen Regelungen:

a) Rechtsanwälte 

    - Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
    - Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA)
    - Fachanwaltsordnung (FAO)
    - Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
    - Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Gemeinschaft (CCBE)

Näheres hierzu finden Sie auf der Internetseite der Bundesrechtsanwaltskammer: www.brak.de/

 

 

Berufshaftpflichtversicherung


Rechtanwältinnen und Rechtsanwälte sind aufgrund der Bundesrechtsanwaltsordnung verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung zu unterhalten. Die Einzelheiten ergeben sich aus § 51 BRAO.

Der räumliche Geltungsbereich der Berufshaftpflichtversicherung erstreckt sich wie folgt:

1. Deutschland 
2. Europäisches Ausland Versichert sind Haftpflichtansprüche aus Tätigkeiten
    2.1. im Zusammenhang mit der Beratung und Beschäftigung mit europäischem Recht
    2.2. des Rechtsanwalts vor europäischen Gerichten.
3. Weltweit in Höhe der gesetzlich vorgeschriebenen Mindestversicherungssumme für Haftpflichtansprüche aus der Inanspruchnahme des Versicherungsnehmers vor außereuropäischen Gerichten.
4. Der Versicherungsschutz bezieht sich nicht auf Haftpflichtansprüche aus Tätigkeiten über im Ausland eingerichtete oder unterhaltende Kanzleien oder Büros. 

HDI-Gerling
Firmen und Privat Versicherung AG
Georgstraße 44
30159 Hannover

Interessenkonflikte
Die Wahrnehmung widerstreitender Interessen ist Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten aufgrund berufsrechtlicher Regelungen untersagt (§ 43a Abs. 4 BRAO). Vor Annahme eines Mandats prüft die Kanzlei deshalb immer, ob ein Interessenkonflikt vorliegt.

Außergerichtliche Streitschlichtung
Bei Streitigkeiten zwischen Rechtsanwälten und ihren Auftraggebern besteht auf Antrag die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitschlichtung bei der Rechtsanwaltskammer (§ 73 Abs. 2 Nr. 3 i.V.m. § 73 Abs. 5 BRAO) oder bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft (§ 191 f BRAO) bei der Bundesrechtsanwaltskammer, im Internet zu finden über den Internetauftritt der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de), E-Mail: schlichtungsstelle@brak.de.